Wiederöffnung Qiakids

Die Kita Qiakids kann einen Tag früher als geplant, also am Mittwoch, dem 28.10.2020 wieder geöffnet werden. Bitte achten Sie darauf, dass die Quarantäne für jedes Kind einzeln durch das Gesundheitsamt aufgehoben werden muss und vorher ein Besuch der Kita nicht gestattet ist! Die Öffnung der Kita ist nicht gleichbedeutend mit der Aufhebung der Quarantäne der Kinder!

Information der Stadt Hilden zu den Elternbeiträgen während der Corona-Sonderzeiten

“Sehr geehrte Damen und Herren,

der Rat der Stadt Hilden hat unter Bezug auf die coronabedingten Schließungen der Kindertageseinrichtungen in seiner Sitzung am 17.06.2020 einstimmig eine Regelung zu den unter Betreff genannten Beiträgen beschlossen.

–           Elternbeiträge: auf die Erhebung der Elternbeiträge wird in den Monaten April und Mai 2020 vollständig verzichtet.

–           Elternbeiträge: in den Monaten Juni und Juli 2020 wird die Forderung nur zu 50% erhoben.

Für die Monate April und Mai 2020 wurden die Forderungen bereits korrigiert. Die von Ihnen per Überweisung oder Dauerauftrag bereits geleistete Zahlungen wurden erstattet. Die Abbuchung über die aktiven SEPA-Lastschriftmandate wurden nicht ausgeführt.

Für die Monate Juni und Juli 2020 gilt:

Sofern Sie ein SEPA-Lastschriftmandat erteilt haben, wurden die für Juni und Juli fälligen anteiligen Elternbeiträge bereits im August abgebucht.

WICHTIG!

Sofern Sie kein SEPA-Lastschriftmandat erteilt haben, sondern den Elternbeitrag bisher monatlich per Überweisung gezahlt haben bzw. Ihren Dauerauftrag pausiert oder gelöscht haben, sind die anteiligen Elternbeiträge für Juni und Juli bis zum

11.09.2020

auf das Ihnen bekannte Konto zu überweisen.

Sollten sich aufgrund nicht pausierter oder gelöschter Daueraufträge Überzahlungen ergeben, werden diese selbstverständlich erstattet.

Ihr Träger trifft eigene Regelungen für Verpflegungsentgelte.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre Bürgermeisterin

Birgit Alkenings”

Meldung von Corona-Verdachtsfällen

Seit den Sommerferien treten vemehrt in Einrichtungen und Schulen wieder Fälle von COVID-19 auf. Durch das aktuelle Hygiene-Konzept versuchen wir bestmöglich, eine Verbreitung in unseren Kitas zu verhindern. Wir möchten Sie in diesem Zusammenhang um Ihre Hilfe bitten:

Besteht bei Kindern aus unseren Kitas oder deren direkten Kontaktpersonen ein Verdacht auf COVID-19 bitten wir Sie, sich auch bei Verdacht schon bei uns zu melden. Sie können entweder direkt mit der Leitung Kontakt aufnehmen oder außerhalb der Öffnungszeit rund um die Uhr und am Wochenende die Corona-Hotline unter

02103 78924-88

anrufen.

Sie geben uns so die Möglichkeit, mit Ihnen zusammen organisatorische Maßnahmen zu treffen, um eine Verbreitung in der Kita zu verhindern. Vielen Dank!

Informationen zum Regelbetrieb ab dem 17.08.2020

In wenigen Tagen ist es soweit, in NRW dürfen die Kitas wieder im “Normalbetrieb” starten. Genauso, wie der “eingeschränkte Normalbetrieb” eher von den Einschränkungen geprägt war, ist der “Normalbetrieb” auch noch weit entfernt von einem wirklichen Normalbetrieb. Die wichtigsten Informationen zum Start bekommen Sie hier:

  • Die Kinder werden wieder im vertraglich vereinbarten Betreuungsumfang betreut, es gelten zudem wieder die normalen Öffnungszeiten von “Vor-Corona”
  • Die Gruppentrennungen werden in beiden Einrichtungen aufgehoben, sowohl Erzieher als auch Kinder dürfen sich wieder gruppenübergreifend bewegen
  • Eltern dürfen die Einrichtung wieder betreten. Wichtig: Auf dem gesamten Gelände der Kita gilt für alle Eltern uneingeschränkte Pflicht zur Bedeckung von Mund und Nase (bitte achten Sie auf den Korrekten Sitz und benutzen Sie keine Visiere!)
  • Das Betreten der Gruppen ist Eltern noch nicht gestattet! Um die für Kitas vorgeschriebenen Abstandsregelungen einhalten zu können, dürfen sich Eltern und Kinder nur im Flurbereich bis zu den angebrachten Markierungen aufhalten
  • Die Kinder können normal durch den Haupteingang gebracht und auch ohne Ankündigung per Telefon wieder abgeholt werden
  • In beiden Einrichtungen findet eine normale Mittagessensversorgung statt
  • Im Qianest kann ab dem 17.08. auch wieder ein Frühstück angeboten werden. Im Familienzentrum ist dies unter Einhaltung der Vorschriften leider noch nicht möglich. Bitte geben Sie daher dem Kind – wie aktuell auch – das Frühstück von zuhause mit. Für die Dauer dieser Maßnahme wird das Essensgeld automatisch reduziert abgebucht.
  • Weiterhin gilt, dass kranke Kinder bitte nicht in die Einrichtung gebracht werden sollen. Zur Sicherheit des Betriebs bitten wir Sie, mit diesem Thema besonders umsichtig umzugehen. Aufgrund der Rahmenbedingungen des Regelbetriebs kann es bei Infektionen schnell zur Schließung der ganzen Einrichtung kommen

Das Land hat zur Weitergabe eine offizielle Informationen zu Krankheitssymptomen, zur Aufnahme des Regelbetriebs und allgemein für die Eltern veröffentlicht. Diese finden Sie hier:

Haben Sie noch Fragen? Dann wenden Sie sich bitte an Ihre Kita-Leitung oder an Hotline.

Regelbetrieb ab 17.08.2020

Das Familienministerium hat am heutigen Tag bekannt gegeben, dass die Kitas in NRW ab dem 17.08.2020 wieder in den “Regelbetrieb” gehen werden. Das bedeutet, dass ab dem 17.08.2020 wieder die normal gebuchten Betreuungszeiten angeboten werden können und auch gruppenübergreifendes Arbeiten wieder möglich wird.

Bei dem Regelbetrieb handelt es sich um einen “Betrieb unter Pandemiebdingungen”, so Minister Stamp in seiner heutigen Pressekonferenz. Dies bedeutet, dass noch immer erhebliche Regelungen bezüglich der Hygiene und Infektionsprävention umzusetzen sind.

Nach der Sommerschließung bis zum 17.08.2020 wird der Betrieb unter den Bedingungen wie sie vor der Schließung galten, fortgeführt.

In der Woche vom 3. August werden wir alle Eltern über den Betrieb ab dem 17.08. und den Rahmenbedingungen informieren. Bis dahin bitten wir noch um ein wenig Geduld.

Informationen zum Betrieb bis zur Sommerschließung

Liebe Eltern,

die Sommerferien haben begonnen und auch die Sommerschließung unserer Kitas rückt immer näher. Die letzten Monate waren für uns und für Sie eine große Herausforderung und ich möchte mich an dieser Stelle nochmal ausdrücklich für Ihr Verständnis und Ihre Mithilfe bedanken!

Der eingeschränkte Regelbetrieb, der nun seit einiger Zeit schon den Kita-Alltag prägt, bringt unser System zunehmend an seine Grenzen, so dass wir alle der Sommerschließung entgegen fiebern. Aufgrund der aktuellen Vorgaben des Landes haben wir fast keine Spielräume mehr, um auf Ausfälle von Mitarbeitern reagieren zu können.

Auf der Grundlage unserer heutigen Kenntnisse müssen wir feststellen, dass uns die letzten Wochen vor den Ferien, insbesondere jedoch die letzte Woche vor der Schließzeit, vor erhebliche Herausforderungen stellt. Wir haben bereits alles unternommen, um aus unserer Sicht den Betrieb sicherzustellen – dies umfasst sogar die zeitweise Versetzung einiger Mitarbeiter aus anderen Abteilungen, um in der Kita auszuhelfen. Leider besteht bis zu den Sommerferien trotzdem das Risiko einer Schließung einzelner Gruppen bzw. eines kurzfristigen Notbetriebs.

Wir versuchen alles, die Betreuung Ihrer Kinder bis zur Schließungszeit sicherzustellen, möchten Ihnen aber mit dieser Information trotzdem die Chance geben, sich auf Eventualitäten vorzubereiten.

Abschließend wünsche ich Ihnen allen schöne Sommerferien, eine erholsame Zeit und einen guten Start in ein neues Kindergarten- oder Schuljahr mit hoffentlich normaleren Rahmenbedingungen als im vergangenen Jahr.

Ihr Sven Lutter